Der Danielsberg befindet sich mitten im Mölltal, in der Gemeinde Reißeck. Eingebettet in ein  Naturschutzgebiet liegt ein ganz besonderer Ort der Ruhe - der Carnuthof. Dort lebe und arbeite ich, Margit Dummer, als Bergbäuerin und Schamanin.

Das Leben und Wirken auf einem Kraftplatz erfordert Bescheidenheit und Zentriertheit. Oft leben Schamanen an solchen Orten und machen sie zu einem Zentrum einer Region. Diese Plätze sind Orte der Spiritualität und Wohnorte vorangeganger  Kulturen und es sind verschiedene Aufgaben damit verbunden. Man findet sie weltweit. Der nachfolgende Text  erzählt über das Leben an einem besonderen Ort:

 

"Ich lebe in einer vergangen Zeit - wie vor fünfzig Jahren, vor hundert Jahren. So gefällt es mir. Möchte so bescheiden, der Erde so nahe leben, wie ich kann. Nahe den Pflanzen und den Tieren. Meine Haus kennt keinen Wohlstand, aber es kennt Frieden.

 

Möchte abseits der modernen Welt leben, in der Wildnis, und der Natur viel näher sein. Das soll nicht heißen, dass ich mich abkapseln will. Viele Menschen finden irgendwie den Weg zu meiner Hütte. Das gefällt mir. Möchte in Verbindung stehen und die Menschen überall erreichen, ein klein wenig von meinem Weg an sie weitergeben, doch möchte ich mich gleichzeitig  weiter und weiter von allem zurückziehen.

 

Eines Tages werde ich meine Hütte noch weiter weg in den Hügeln bauen, vielleicht sogar gänzlich ohne Hütte auskommen, ein Teil des Waldes werden, um eines Tages mit ihm verschmelzen. Die Natur ist ganz und gar in uns, wir sind ganz und gar in der Natur."

Petaga Yuha Mani, Sioux - Kurzfassung des Textes